Nusskuchen mit Schoko-Mandelglasur

kuchen_800

Heute gab es für meine Kollegen in der Arbeit einen Nusskuchen mit Schoko-Mandelglasur. Ich habe das Originalrezept welches ich danke Google gefunden habe, abgeändert. Es ist im sehr simpel, sonst hätte ich es selber nicht gebacken bekommen. Ursprünglich ist das Rezept von einer Dame von Chefkoch.de. Wer sich für das Originalrezept interessiert, ich weis es leider nicht mehr, außer dass es mit Haselnüssen statt Walnüssen war.  Vorweg möchte ich sagen, dass ich immer alle Zutaten wie Zucker, Mehl immer vorher siebe, damit es schön fein ist und sich auch gut vermischt, ich finde die Kosistenz des Teiges ist dabei einfach besser.

Zutaten:
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Priese Salz
  • 250 dag Mehl
  • 1 Pck. Backpulfer
  • 200 g Walnüsse
  • 1/8 l Milch

Zucker, Butter und Eier mit einer Prise Salz schaumig rühren. Ich lasse die Butter immer auf Zimmertemperatur bevor ich anfange den Teig zu machen. Das Mehl gemischt mit dem Backpulver unterheben, danach die geriebenen Nüsse mit der Milch abwechselnd hinzufügen. Dazu habe ich eine Silikonteigspachtel verwendet, damit geht es sehr einfach. Alles aufs Backblech und Backen bis er goldbraun ist. Ich hatte ein kleineres Backblech für ein normales würde ich sogar fast doppelte Masse nehmen, weil es doch irgendwie wenig ist.

Bei der Glasur kann jeder für sich entscheiden ob man sie kauft oder selber macht. Für die jenigen die sie gerne selber machen würden: Kochschokolade und Ceres in einem Wasserbad gemeinsam zum Schmelzen bringen und rühren. Das wars. Kinderleicht. Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, mit der Schokoglasur überziehen und wenn die Glasur leicht angekühlt ist, die Mandelsplitter oder sonstige Deko drüberstreuen und irgendwo kühl lagern, damit die Glasur auch schön fest wird.

Das war’s auch schon wieder. Ich hoffe ihr findet Geschmack an dem Rezept und probiert es selber aus.
Gutes Gelingen, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.