Gebratene Mandeln

mandeln_rund

Wenn die Weihnachtszeit naht, sieht man sie überall in den Städten: Die Stände an denen es gebratene Mandeln und andere Nüsse gibt. Man riecht den Duft der süßen Verlockung schon von weiter Ferne. Ich assoziiere diesen Geruch mit einem winterlichen Spaziergang in der Stadt oder einem Weihnachtsmarkt. Diese kleine aber feine Leckerei kann man sich aber auch super einfach selber in der eigenen Küche zaubern und ich sag euch was ihr dazu braucht.

 

Die Zutaten gibt es wenige, die Zubereitung ist kinderleicht und erfordert keine speziellen Kochkünste. Alles was ihr dafür braucht sind:

  • ganze Mandeln (200 g)
  • Wasser (100 ml)
  • Kristallzucker (100 g)
  • Vanillezucker (1 Pk.)
  • Sonstiges: Backpapier und ein Backblechmandel2_rund

Wir benötigen ein weites Kochgeschirr, deswegen verwende ich eine beschichtete Pfanne, was ich nur sehr empfehlen kann, dazu braucht ihr aber auch einen Kochlöffel aus Holz oder irgendetwas was die Beschichtung nicht gefährdet. Den Zucker, Vanillezucker und das Wasser in eine beschichtete Pfanne geben (ich persönlich siebe den Kristallzucker) und dann zum Kochen bringen. Sobald der Zucker aufgelöst ist, gebe ich die Mandeln dazu. Unter ständigem rühren warte ich bis das Wasser vollständig verdampft ist. Sobald das Wasser weg ist, ist es wichtig dass auf kleine Flamme ordentlich weiter gerührt wird, bis der Zucker anfängt zu karamellisieren. Sobald der Zucker karamellisiert ist, die Mandeln auf das vorbereitete Backblech mit dem Backpapier legen und gut verteilen.

Nicht naschen! Das ist wirklich unglaublich heiß und ich hab mir die Zunge dabei verbrannt. ^^
Sobald es ausgekühlt ist kann man es genießen und hinterlässt auch einen super Geruch in der Wohnung sofern man nichts anbrennen lässt.

Das kann man natürlich auch mit Walnüssen oder Haselnüssen machen, was auch nur empfehlen kann. Mandeln sind aber der Klassiker unter den gebratenen Nüssen in der Weihnachtszeit.

Geschenktipp:
Eine Hand voll der Mandeln in ein Cellophan packen, mit einer hübschen Schleife und einer kleinen Botschaft, ist eine ideale Aufmerksamkeit, für einen geliebten Menschen.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und probiert mal das Rezept aus. 🙂
Gutes Gelingen!

Google+

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.